Binnen enkele werkdagen in huis
Lieferung innerhalb weniger Arbeitstage
Gratis verzending vanaf €50,00
Versandkostenfrei ab Bestellwert € 50,-
Ruim en divers assortiment
Große und vielfältige Auswahl

Solanum lycopersicum - Romatomate

1,75 €*

Grammzahl
  • Binnen enkele werkdagen in huis
    Lieferung innerhalb weniger Arbeitstage
  • Gratis verzending vanaf €50,00
    Versandkostenfrei ab Bestellwert € 50,-
  • Ruim en divers assortiment
    Große und vielfältige Auswahl
Eigenschaften
Produktnummer:
12630.2
Aussaat ins Freiland
Mai, Juni
Aussaat unter Glas
Februar, März, April
Erntezeit
Juli, August, September, Oktober
Saatguteigenschaft
Unbehandelt
Standort
Sonne
Samenzahl pro Gramm
± 400 Samen
Produktinformationen
Roma ist eine Tomate mit ovaler Form und festem Fruchtfleisch. Sie ist eine schmackhafte Tomate, die häufig für die Zubereitung von Suppen oder Soßen verwendet wird. Roma-Tomaten haben einen geringeren Feuchtigkeitsgehalt im Fruchtfleisch als "normale" Tomaten, wodurch sie sich sehr gut für Salate eignen und köstlich auf Sandwiches sind.

Vorkultur von Tomaten im Februar-März. Dies geschieht am besten in der 'Pluggbox' (70295), einem Zimmergewächshaus oder beheizten Gewächshaus. Stellen Sie sicher, dass die Bodentemperatur etwa 20°C beträgt. 
Sobald die ersten Blätter erscheinen, pflanzen Sie sie in separate Töpfe aus. Sie können z.B. die Torf-Töpfe verwenden (882011 oder 882024 ). 

Im Mai können Sie die Jungpflanzen ins Freiland, in große Töpfe oder in Kästen auspflanzen. Stellen Sie sie an einen sonnigen Platz, etwa 60 cm voneinander entfernt. Binden Sie während des Wachstums den "Hauptstamm" der Pflanze alle 20-30 cm an einen langen, stabilen Stab von ca. 250 cm oder an einen groben Maschendraht.
Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht zu fest binden, denn der Hauptstamm wird immer dicker und Sie wollen doch den Saftfluss nicht abklemmen!
Wenn drei oder vier Blütenrispen an der Pflanze sind, entfernen Sie die Spitze, damit die ganze Kraft in die Früchte geht. Die aus den Blattachseln austretenden Seitentriebe sollten direkt entfernt werden, da diese den Tomaten Nährstoffe wegnehmen. (Bei Busch- oder Zwerg-Tomaten brauchen Sie das nicht zu tun.) Wässern Sie die Pflanzen regelmäßig, aber achten Sie darauf, kein Wasser auf die Blätter zu gießen.

Züchten Sie in einem Gewächshaus? Dann können Sie die Pflanzen auch an Draht entlang wachsen lassen. Achten Sie darauf, dass Sie gut lüften, damit die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch wird. Das beugt Schimmel und Krankheiten vor.

Ein Tipp: Entfernen Sie die Blätter, die über den Tomaten hängen, damit die Sonne auf die Früchte scheinen kann. Dann reifen sie besser nach und sind viel schmackhafter.