Binnen enkele werkdagen in huis
Lieferung innerhalb weniger Arbeitstage
Gratis verzending vanaf €50,00
Versandkostenfrei ab Bestellwert € 50,-
Ruim en divers assortiment
Große und vielfältige Auswahl

Lycopericon esculentum - Fleischtomate - Ananas

2,75 €*

Körner
  • Binnen enkele werkdagen in huis
    Lieferung innerhalb weniger Arbeitstage
  • Gratis verzending vanaf €50,00
    Versandkostenfrei ab Bestellwert € 50,-
  • Ruim en divers assortiment
    Große und vielfältige Auswahl
Eigenschaften
Produktnummer:
12653.10
Aussaat ins Freiland
Mai, Juni
Aussaat unter Glas
Februar, März, April
Erntezeit
August, September
Saatguteigenschaft
Unbehandelt
Standort
Sonne
Produktinformationen
Ananas ist eine große orange-gelbe Fleischtomate mit wenig Saft und fast ohne Kerne. Wenn man eine Scheibe dieser Tomate sieht, versteht man sofort, woher ihr Name kommt. Es sieht in der Tat sehr nach einer frischen Scheibe Ananasfleisch aus! Diese Geschmacksbombe schmeckt köstlich in Salaten, aber auch eine Scheibe auf einem Hamburger oder Sandwich (mit Käse) ist sehr lecker! 

Die Früchte wiegen 200-400 Gramm, also achten Sie darauf, dass Sie sie gut stützen. 

Ziehen Sie Tomaten im Februar-März vor. Dies geschieht am besten in der 'Pluggbox' (70295), einem Zimmergewächshaus oder einem beheizten Gewächshaus. Achten Sie darauf, dass die Bodentemperatur etwa 20 °C beträgt. Sobald die ersten Blätter erscheinen, pflanzen Sie sie in separate Töpfe aus. 
Im Mai können Sie die Jungpflanzen ins Freiland, in große Töpfen oder in Kübel auspflanzen. Stellen Sie sie an einen sonnigen Platz, etwa 80 cm voneinander entfernt.Während der Wachstumsphase binden Sie den "Hauptstamm" der Pflanze alle 20-30 cm an einen langen, stabilen Stock von etwa 250 cm Länge oder an grobmaschigen Draht entlang. Achten Sie darauf, nicht zu fest zu binden, da der Hauptstamm immer dicker wird und Sie den Saftstrom nicht abklemmen wollen!

Wenn drei oder vier Blütenrispen an der Pflanze sind, entfernen Sie die Spitze, damit die ganze Kraft in die Früchte fließen kann. Die Seitentriebe, die aus den Blattachseln austreiben, sollten sofort entfernt werden, da diese "Diebe" den Tomaten Nährstoffe entziehen (das ist bei Strauch- und Zwergtomaten nicht notwendig).
Gießen Sie die Pflanzen regelmäßig, aber achten Sie darauf, dass Sie kein Wasser über die Blätter gießen.

Züchten Sie in einem Gewächshaus? Dann können Sie die Pflanzen auch an Drähten entlang wachsen lassen. Achten Sie darauf, dass Sie gut lüften, damit die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch wird. Auf diese Weise beugen Sie Schimmelpilzen und Krankheiten vor.  

Zum Schluss noch ein Tipp: Entfernen Sie die Blätter, die über den Tomaten hängen, damit die Sonne auf die Früchte scheinen kann. Dann reifen sie besser nach und sind viel schmackhafter.